Aktuelles


2022-03-31: Drug Checking in Deutschland - Eine Zwischenbilanz zum Drug Checking Day

Drogengebrauchende Menschen und Selbsthilfeverbände sowie Beratungsstellen und Fachverbände fordern seit vielen Jahren die rechtliche Absicherung und Einführung von Drug-Checking-Angeboten in Deutschland. Der diesjährige internationale Drug Checking Day am 31. März bietet Anlass Bilanz zu ziehen, wo wir in Deutschland und in NRW aktuell stehen.Drug Checking, oder auch analysegestützte Beratung, ist ein integriertes Angebot der Gesundheitsförderung und...

weiterlesen

2022-04-30: Aidshilfe Köln weiht neuen barrierefreien Standort ein

Die Aidshilfe Köln hat ihren neuen barrierefreien Standort am Heumarkt offiziell eröffnet. Nach drei Jahren Umbau endete mit der Fertigstellung des neuen Kontakt- und Begegnungscafés in den letzten Tagen das größte Bau- und Umzugsvorhaben des Vereins in seiner über 35-jährigen Geschichte. Mit rund 1,5 Millionen Euro hat sich die Aidshilfe Köln an den Umbaukosten beteiligt. Der Betrag wurde größtenteils aus Stiftungs- und Eigenmitteln...

weiterlesen

2022-03-08: Aufruf der DAH, dagnä und DAIG zu Medikamenten-Spenden

Die Deutsche Aidshilfe, die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter und die Deutsche AIDS-Gesellschaft (DAIG) rufen gemeinsam zu Spenden von Medikamenten für die antiretrovirale Therapie für ukrainische Menschen, die mit HIV leben, auf. Die drei Organisationen weisen darauf hin, dass der russische Krieg in der Ukraine sich auch umgehend auf die Versorgung von Menschen, die mit HIV in der Ukraine leben, auswirkt - sowohl was die...

weiterlesen

2022-03-03: Queere Nothilfe Ukraine: Jetzt LSBTIQ*-Menschen Schutz gewähren und spenden!

Breites Bündnis fordert Bundesregierung zum Handeln auf und sammelt Spenden für Versorgung und Evakuierung. Notlagen von LSBTIQ* erfordern spezifische Hilfe.Queere Menschen sind in der Ukraine zurzeit in besonderer Weise in Gefahr. Zahlreiche Organisationen aus der LSBTIQ*-Community in Deutschland haben sich daher im Bündnis Queere Nothilfe Ukraine zusammengeschlossen. Mit einer Petition fordern sie die Bundesregierung auf, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um gefährdeten...

weiterlesen

2022-01-05: E-Learningkurs zu Leben und Arbeiten mit HIV veröffentlicht

Dänemark will die Zahl der Schutzsuchenden laut dem für Migration zuständigen Abgeordneten der Regierungspartei, Rasmus Stoklund, auf null reduzieren. Dafür verschärft das skandinavische Land seine Asylpolitik. Abschiebehäftlinge sollen bald im Kosovo inhaftiert werden. Konkret beabsichtigt das nordeuropäische Land, ein Abkommen mit dem Kosovo abzuschließen, damit rund 300 dänische Häftlinge dort ihre Gefängnisstrafe absitzen. Die...

weiterlesen

2021-12-21: Aidshilfe NRW verurteilt Verschärfung des Asylrechts in Dänemark

Dänemark will die Zahl der Schutzsuchenden laut dem für Migration zuständigen Abgeordneten der Regierungspartei, Rasmus Stoklund, auf null reduzieren. Dafür verschärft das skandinavische Land seine Asylpolitik. Abschiebehäftlinge sollen bald im Kosovo inhaftiert werden. Konkret beabsichtigt das nordeuropäische Land, ein Abkommen mit dem Kosovo abzuschließen, damit rund 300 dänische Häftlinge dort ihre Gefängnisstrafe absitzen. Die...

weiterlesen

Spenden

Hier gelangen Sie auf eine sichere Seite der Bank für Sozialwirtschaft, auf der Sie über ein Formular Ihre Spende direkt an die Aidshilfe NRW überweisen können.

Spenden Sie jetzt

Adressen

Hier finden Sie die Adressen unserer Mitgliedsorganisationen:

Adressen finden

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann finden Sie hier mehr:

Newsletter abonnieren