Zu viele Todesfälle durch Überdosierungen!

NASENSPRAY KANN LEBEN RETTEN!

Jedes Jahr sterben über 1.000 Menschen bundesweit an den Folgen ihres Drogenkonsums. Verursacht wird der überwiegende Teil dieser Todesfälle durch Überdosierungen. Dies wäre allein durch ein Nasenspray vermeidbar.

Das Medikament Naloxon ist ein sogenannter Opiat-Antagonist und kann innerhalb kürzester Zeit eine Überdosis aufheben und somit Leben retten. Seitdem Naloxon auch in Deutschland als Nasenspray zugelassen wurde, ist die Anwendung noch einfacher und auch für medizinische Laien kein Problem mehr. Zudem ist Naloxon seit 2018 als Leistung der gesetzlichen Krankenkasse erhältlich. Dennoch: Von einer flächendeckenden Verfügbarkeit sind wir immer noch weit entfernt. Viele Ärzt*innen verschreiben das Medikament nur zögerlich.

Der Wissensstand bei Konsument*innen und Angehörigen aber auch von Mitarbeiter*innen von Beratungsstellen muss erhöht werden, um alle Beteiligten für ein schnelles Eingreifen bei Überdosierungen zu sensibilisieren. Flächendeckende und kontinuierlich finanzierte Naloxonprogramme in Verbindung mit Erste-Hilfe-Trainings für den Drogennotfall sind überlebenswichtig.

So kann ein einfaches Nasenspray Leben retten. Das meinen wir ernst!

Termine

Hier finden Sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen:

Termine ansehen

Adressen

Hier finden Sie die Adressen unserer Mitgliedsorganisationen:

Adressen finden

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann finden Sie hier mehr:

Newsletter abonnieren