Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen » mehr

Adressen


Print

2018-05-24: Relaunch bei der schwulen Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU der Deutschen AIDS-Hilfe

iwwit.de im neuen GewandZehn Jahre nach Start der bundesweiten schwulen Präventionskampagne ICH WEISS WAS ICH TU der Deutschen AIDS-Hilfe erscheint der Internetauftritt in neuer Gestaltung mit neuen Schwerpunkten zu Safer Sex: Vor HIV schützen heute Kondome, die Prophylaxe PrEP und Schutz durch Therapie.

Eine einfache Webseite für eine Vielfalt an Möglichkeiten: So präsentiert sich der komplett neu gestaltete Internet-Auftritt von ICH WEISS WAS ICH TU (IWWIT), der Kampagne für schwule und bisexuelle Männer der Deutschen AIDS-Hilfe. Sie ist heute unter iwwit.de online gegangen.

Unter dem Schlagwort „Safer Sex 3.0“ macht die Kampagne aktuelle Entwicklungen in der HIV-Prävention verständlich. Mittlerweile gibt es nämlich drei Methoden, sich vor HIV zu schützen: Kondome, die HIV-Prophylaxe PrEP und Schutz durch Therapie (die Medikamente eines HIV-positiven Partners verhindern die Übertragung).

Durch medizinische Entwicklungen sind neue Schutzmöglichkeiten entstanden. Nun kommt es darauf an, dass schwule Männer über alle Optionen gut Bescheid wissen. "ICH WEISS WAS ICH TU unterstützt sie dabei, sich mit der Methode zu schützen, die am besten zu ihnen und zur jeweiligen Situation passt", so die Deutsche AIDS-Hilfe.

Die HIV-Prävention ist komplexer geworden, IWWIT antwortet darauf mit Übersichtlichkeit und einem klaren Design: schlicht, aber sexy. Die wichtigsten Informationen und Botschaften sind leicht auffindbar, auf den Punkt formuliert und springen ins Auge. Lebendig werden sie durch persönliche Geschichten, die in Texten und Videos erzählt werden.

"Unsere Nutzer suchen bei uns in erster Linie Fakten über HIV und Geschlechtskrankheiten. Darüber hinaus möchten wir sie unterstützen, selbstbewusst ihre Sexualität auszuleben und die gewählte Schutzmethode in die Tat umzusetzen", so Björn Beck vom DAH-Vorstand.

Weitere Themen der Seite sind unter anderem der HIV-Test, Drogenkonsum und das Leben mit HIV. Interaktive Tools weisen mit wenigen Klicks den Weg zur nächsten Test- oder Beratungsstelle. Ein Kalender verweist auf die rund 200 Veranstaltungen, auf denen IWWIT jährlich präsent ist.