Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitten der nchsten Wochen » mehr

Adressen


Print

2016-02-11: Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach für Hans-Jürgen Müller

Hans-Jürgen Müller und Bürgermeister UrbachDer Mitgründer der AIDS-Hilfe Bergisch Gladbach, Rheinisch-Bergischer Kreis Hans-Jürgen Müller wurde von der Stadt Bergisch Gladbach mit der Ehrennadel in Silber geehrt. Anlässlich der Mitgliederversammlung der Aidshilfe überreichte Bürgermeister Lutz Urbach die Ehrung, mit der der Rat der Stadt Bergisch Gladbach im November 2015 Müllers Verdienste gewürdigt hatte.

Vor seinem Umzug von Köln nach Bergisch Gladbach 1997 war Hans-Jürgen Müller bei der Aidshilfe Köln ehrenamtlich tätig. In Bergisch Gladbach überlegte er dann nach entsprechenden Gesprächen im Kreisgesundheitsamt und mit niedergelassenen Ärzten mit einigen interessierten Frauen und Männern, wie man im Rheinisch-Bergischen Kreis eine Aidshilfe etablieren könne.

Im November 1997 wurde die AIDS-Hilfe Bergisch Gladbach, Rheinisch-Bergischer Kreis gegründet. Von Anfang an war Hans-Jürgen Müller ehrenamtlich im Vorstand engagiert. Zu den Aufgaben zählen insbesondere die Verwaltung des Vereins, die Öffentlichkeitsarbeit und die Mitgliederbetreuung. Darüber hinaus arbeitet er in einer Gruppe mit, die sich um die Betreuung von Menschen mit HIV kümmert. Schlussendlich ist Hans-Jürgen Müller das Gesicht der AIDS-Hilfe Bergisch Gladbach im Landesverband. Hier brachte er immer wieder die Stimme der kleinen Aidshilfen zu Gehör und engagierte sich in vielfacher Weise.

Anlässlich der Mitgliederversammlung legte er sein Vorsitzenden-Amt zwar nieder, er bleibt dem Verein aber erhalten und wird auch weiterhin ehrenamtlich zur Verfügung stehen.

Neben seinem Engagement für die AIDS-Hilfe war Müller von 2011 bis 2014 ehrenamtlicher Richter (Schöffe) beim Amtsgericht Bergisch Gladbach. Aus Altersgründen konnte er sich danach nicht weiter für das Amt bewerben. Danach hat er sich nach seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben im Jahr 1994 im sozialen Bereich engagiert. Dieses langjährige, vielseitige und anspruchsvolle Engagement für Menschen mit und ohne HIV fand nun erneut öffentliche Anerkennung.

Bereits 2003 wurde Hans-Jürgen Müller für seinen herausragenden ehrenamtlichen Einsatz im sozialen Bereich ausgezeichnet: Damals erhielt er die Goldene Ehrennadel des Rheinisch-Bergischen Kreises.