2015-01-06: Prof. Dr. Elisabeth Pott neue Vorstandsvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung

Neue Vorstandsvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung6. Januar 2015 - Die Deutsche AIDS-Stiftung hat eine neue Vorstandsvorsitzende. Zum 1. Januar 2015 übernahm die bisherige Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Prof. Dr. Elisabeth Pott ihr neues Amt.

Der Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung besteht jetzt aus drei Mitgliedern. Prof. Pott ist neue ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende. Sie folgt auf Dr. Christoph Uleer, der weiterhin ehrenamtliches Vorstandsmitglied ist. Dr. Ulrich Heide bleibt geschäftsführender Vorstand.

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe im Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung. Die Arbeit der Organisation ist mir seit vielen Jahren vertraut, unter anderem durch meine Tätigkeit im Kuratorium der Stiftung", so Prof. Pott.

"Nach über 13 Jahren möchte ich mich von meiner Tätigkeit als ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der Stiftung zurückziehen. Ich bin froh, in Frau Prof. Dr. Pott eine exzellente Nachfolgerin gefunden zu haben und freue mich auf die Arbeit mit ihr und Herrn Dr. Heide im erweiterten Vorstand", so Dr. Christoph Uleer.

Prof. Dr. med. Elisabeth Pott ist Ärztin für das öffentliche Gesundheitswesen. Von 1985 an leitete sie als Direktorin die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln und trug maßgeblich zum großen Erfolg der deutschen HIV/AIDS-Präventionsarbeit bei. Ende des Monats tritt sie als Direktorin der BZgA in den Ruhestand.

Seit 2007 ist Prof. Pott Beraterin des Kuratoriums der Aidshilfe NRW.

aids-stiftung.de

Termine

Hier finden Sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen:

Termine ansehen

Adressen

Hier finden Sie die Adressen unserer Mitgliedsorganisationen:

Adressen finden

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann finden Sie hier mehr:

Newsletter abonnieren