Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen » mehr

Adressen


Print

2014-04-03: Ab Sonntag Hirschfeld-Tage in NRW

Hirschfeld-Tage 2014Im April und Mai 2014 finden erstmals in Nordrhein-Westfalen die Hirschfeld-Tage statt. Diese Veranstaltungsreihe erinnert alle zwei Jahre an den Sexualreformer und Mitbegründer der ersten deutschen Homosexuellenbewegung Dr. Magnus Hirschfeld und greift zeitgeschichtliche sowie aktuelle Themen rund um Lebenswelten von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Intersexuellen (LSBTI*) auf.

Die Hirschfeld-Tage werden an 16 Orten mit 90 Veranstaltungen in ganz NRW präsent sein und setzen sich auf verschiedenste Weise mit der Verfolgung, Diskriminierung, Emanzipation und dem Alltag von LSBTI* in den unterschiedlichen Abschnitten der jüngeren deutschen Geschichte auseinander. Dabei wird ein Bogen von der gesellschaftlichen sowie staatlichen Repression der Vergangenheit – zum Beispiel die 122-jährige Verfolgung aufgrund §175 Strafgesetzbuch – bis zu deren Auswirkungen in die heutige Zeit gespannt und den Bürgerinnen und Bürgern veranschaulicht, was es bedeutet in einem Umfeld zu leben, in dem es Erfahrungen von Intoleranz und Diskriminierung gibt, weil die eigene sexuelle oder geschlechtliche Identität von jener der Mehrheit der Menschen abweicht.

Dabei bleiben die Hirschfeld-Tage nicht im Gestern stehen: Unter dem Motto „L(i)ebe die Vielfalt” greifen die Veranstalterinnen und Projektpartnerinnen und Projektpartner aktuelle Fragestellungen auf und initiieren Diskurse, die zu Sichtbarkeit und Akzeptanz von LSBTI* beitragen sollen."

Die Hirschfeld-Tage starten am Sonntag mit einem Auftakt-Symposium im Jahrhunderthaus bochum. hirschfeld-tage.de