Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitten der nchsten Wochen » mehr

Adressen


Print  
  Weiterempfehlen

"Käthe" Eschweiler: Von der Lindenstraße in die Lindenstraße

Claus Vincon - Foto: WDR - Steven Mahner

 

Claus Vinçon wurde in Hamburg geboren, lebt aber seit vielen Jahren in Köln, wo er aus der schwulen Community nicht wegzudenken ist. Unvergessen seine mit Stephan Runge produzierte Köln-Hymne "Der geilste Arsch der Welt". Vinçon ist freiberuflich als Schauspieler, Produzent und Regisseur tätig. Außerdem arbeitet er als Drehbuchautor für verschiedene Comedy-Serien. Er hatte sein erstes Engagement an den Hamburger Kammerspielen und am Thalia Theater. Es folgten weitere Engagements an Theatern in Heidelberg, Konstanz, Kiel und Köln. 1992 war er als Co-Produzent und Regisseur der Puppenshow "Kondom des Grauens" tätig. Seit Dezember 1995 (Folge 526) ist Claus Vinçon als "Georg 'Käthe' Eschweiler" in der "Lindenstraße" dabei. Neben seiner Arbeit als Schauspieler und Regisseur bei Theater und Fernsehen arbeitet Vinçon insbesondere als Drehbuchautor. Er war Mitautor der "Schmidt Mitternachtsshow" auf NDR 3 und Autor für Hella von Sinnens Soloprogramm "Ich bremse auch für Männer". Auch für die RTL-Sitcom "Die Camper" und die ZDF-Show "April-Hailer-Show" schrieb er die Drehbücher.

2012 berief ihn der Landesvorstand in das Kuratorium der Aidshilfe NRW. Nicht erst seitdem kommt er also vom Drehort "Lindenstraße" ab und an in der Landesgeschäftsstelle in der Kölner Lindenstraße vorbei.