Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen » mehr

Adressen


Print  
  Weiterempfehlen

2016-01-02: Neuer Spritzenautomat in Mülheim an der Ruhr

Neuer Spritzenautomat in Mülheim17 Jahre lang hat sich die Drogenhilfe darum bemüht, einen Spritzenautomaten der Aidshilfe NRW in Mülheim an der Ruhr zu installieren. Ein gutes Beispiel, dass es sich lohnt, langen Atem zu haben und immer wieder nachzuhaken, wenn es darum geht, die Genehmigungen von verschiedenen Behörden zu bekommen, um einen solchen Automaten aufstellen zu dürfen.

Nicht nur die Kolleginnen und Kollegen des Drogenhilfezentrums der Awo freuen sich über den Spritzenautomaten, auch die Aidshilfe NRW begrüßt es, hier einen weiteren Standort des landesweiten Spritzenautomatenprojektes errichten zu können. Das Spritzenautomatenprojekt existiert seit 1989. Es richtet sich an Drogen gebrauchende Menschen und wird durch die Aidshilfe NRW umgesetzt. Die Finanzierung erfolgt durch das Gesundheitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Das überregionale Angebot mit über 100 Automaten, die rund um die Uhr Einwegspritzen, aber auch Pflegesets und Kondome zum Selbstkostenpreis zugänglich machen und zugleich die sichere Entsorgung gebrauchter Spritzen ermöglichen, hat sich bewährt. Die Automaten ermöglichen einen diskreten und anonymen Zugang zu sterilen Spritzutensilien.

Das Spritzenautomatenprojekt ist ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der akzeptierenden Drogenarbeit in NRW Es geht nicht um die Entwöhnung vom Drogenkonsum, sondern um die Verbesserung der Lebensbedingungen von Drogen konsumierenden Menschen. Schäden, die mit dem Gebrauch von Drogen einhergehen können, sollen reduziert werden (harm reduction). Die Automaten werden von unterschiedlichen Organisationen betrieben, darunter Aidshilfen, kommunale Drogenund Drogenselbsthilfeeinrichtungen, Gesundheitsämter, Apotheken sowie kirchliche und freie Träger. Immer noch gibt es Regionen, in denen bislang kein Automat aufgestellt werden konnte, weil dort nach wie vor Vorbehalte herrschen. Ziel ist eine flächendeckende Versorgung mit Automaten in ganz NRW.

Spritzenautomatenprojekt NRW: saferuse-nrw.de

Drogenhilfezentrum der Awo: awo-mh.de