Termine

Hier finden sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen » mehr

Adressen


Print

Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich HIV und Aids

Prof. Dr. Elisabeth Pott leitete von 1985 bis 2015 als Direktorin die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung [BZgA] in Köln und trug maßgeblich zum Erfolg der HIV/Aids-Präventionsarbeit in Deutschland bei. Nach Beginn ihrer beruflichen Tätigkeit für die BZgA übernahm sie den Vorsitz im Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung. Ihre Berufung durch den Stiftungsrat, das Aufsichtsgremium der Deutschen AIDS-Stiftung, erfolgte bereits im Juli 2014. Prof. Dr. Pott engagierte sich bereits seit der Gründung des Kuratoriums der Aidshilfe NRW als beratendes Mitglied, konnte aber erst nach ihrem ausscheiden bei der BZgA als offizielles Mitglied in Erscheinung treten.